Hier finden Sie eine Interaktive Flash Karte zur Navigation durch die Angebote von ufriib.ch, wenn Sie diese nicht angezeigt bekommen m�ssen Sie den Flash Player installieren.
Auftraggeber

Eine Anfrage bei uftriib wird durch inner- und ausserkantonale Behörden und Institutionen vorgenommen. Dazu zählen: Jugendämter, Jugendanwaltschaften, Sozialdienste, Beratungsstellen, Schulen, Heime, Vormundschaftsbehörden etc.
uftriib ist das Bindeglied zwischen dem Auftrag der Behörde und der Betreuung in der Pflegefamilie, durch welches das Gelingen des Pflegeverhältnisses sichergestellt werden soll.

Für die Platzierung werden eine zivil- oder jugendstrafrechtliche Verfügung oder die Einwilligung der Inhaberin/des Inhabers der Obhut vorausgesetzt. Der Einbezug des Klienten/der Klientin sowie der Eltern und eine Bewilligung der Platzierungskosten sind weitere Bedingungen.

Wichtig für die Zusammenarbeit zwischen der einweisenden Instanz und uftriib ist ein regelmässiger und transparenter Austausch von Informationen von Beginn der Platzierung bis hin zum Austritt. An den Standortbestimmungen werden gemeinsam mit allen Beteiligten Zielsetzungen und die weitere Planung erarbeitet. uftriib übernimmt die Aufgabe einer schriftlichen Verlaufsdokumentation und Berichterstattung. Der Auftraggeber ist Beschwerdeinstanz für die Eltern und neben der Geschäftsleitung von uftriib zugleich für die KlientInnen.